Ev.-luth. Kirchengemeinde
St. Paulus Sarstedt - Giebelstieg
../Gemeinde

Die Kirchengemeinde von St. Paulus

Es geschah am 01. April 1960

Eigentlich fing alles schon 546 Tage eher an - mit der Grundsteinlegung für das Gemeindezentrum. Das Richtfest des Baus fand am 02. Janur 1959 und die Einweihung am 16. Oktober 1959 statt.
Nun war da ein Gebäude und das musste mit Leben gefüllt werden. Also wurde eine Kirchengemeinde geründet - an jenen Freitag, 01. April 1960.
Es wurde die "Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Paulus Sarstedt-Giebelstieg" ins Leben gerufen. Als Insignien des Kirchensiegels wurden die Bibel und das Schwert gewählt. Der Stein mit dem Symbol ist auch heute noch an der Ostwand des Gemeindehauses zu sehen, sowie an der Westwand der Kirche.
Am 01. Juli 1960 wurde das Gemeindezentrum mit Kindergarten offziell durch den damaligen Superintendenten Dr. Juhnke eingeweiht. Gleichzeitig öffnete der Kindergarten seine Türen und bekam auch schnell kleine Gäste. Pastor Christoph Brandt hielt am 25. September seine Aufstellungspredigt (noch) in der St. Nicolai-Kirche. Schon 3 Wochen später wurde er durch den Superintendenten in das Amt als erster Pastor der St. Paulus Gemeinde eingeführt. Die Festpredigt hielt der Vater von Pastor Brandt, der selbst als Landessuperintendent tätig war.
Pünktlich am 1. Advent 1960 feierte die Gemeinde ihren ersten eigenen Gottesdienst im Gemeindesaal. Während dieses Gottesdienstes wurde von Landessuperintendent Detering die Kirchweihhandlung vorgenommen. Der Saal, der Altar, die Kanzel und die Orgel erhielten sozusagen ihre Weihe. Bis zum ersten Gottesdienst in der noch zu bauenden Kirche fand das kirchliche Leben nun im Gemeindesaal statt...

Nun haben wir es 2011 und die Kirchengemeinde hat im letzten Jahr ihr 50jähriges Bestehen gefeiert. Also machen wir uns auf den Weg, die nächsten 25 Jahre zu beschreiten!

© Die Seiten sind Eigentum der Kirchengemeinde St. Paulus Sarstedt - Giebelstieg.